DER WOLF, DIE GEISSLEIN UND DIE LÄMMER

In Zusammenarbeit mit dem Kommunalen Integrationszentrum und dem Wuppertheater gelang ein unvergessliches Theaterprojekt. Beteiligt waren der Evangelische Kindergarten Ehrenhainstraße 125, der Städtische Kindergarten Ehrenhainstraße 1a und die Klassen 1b unserer Schule. Gefördert wurde das Projekt von der Kracke-Stiftung. Unter der Anleitung der Schauspielerinnen Lilay Huser und Marcia Golgowski wurden die Kinder zu Lämmern, Geißlein und Wölfen. Beeindruckende Schauspieltalente wurden entdeckt! Dreimal wurde das Stück in der Aula des Gymnasium am Nocken von den einzelnen Kindergruppen aufgeführt, und eine letzte Vorstellung fand durch die Schauspieler selbst im Jugendhaus Vohwinkel statt. Der Wunschberuf „Schauspieler“ steht nun bei vielen Kindern ganz vorne! Wir danken Frau Zeis-Loi für die wunderbaren Bilder. „Das Theaterstück war sehr schön. Am besten hat mir der Wolf gefallen. Ich war ein Geißlein. Es war sehr schön, dass so viele Zuschauer da waren. Am schönsten war, dass ich in einem Theaterstück mitgespielt habe.“ Maximilian